×

Klappe und Action! - Filmdrehorte am Bodensee

Der Bodensee spielte in zahlreichen Film- und Serienproduktionen eine Rolle. Ob Tatort, Science-Fiction-Saga oder James Bond – zahlreiche renommierte Schauspieler gaben ihre Visitenkarte im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz ab.

Ein Quantum Trost: James-Bond-Action am Bodensee

Der zweite James-Bond-Film mit Daniel Craig "Ein Quantum Trost" schließt unmittelbar an die Handlung aus "Casino Royale" an. Bond quält sich mit dem Verrat seiner Geliebten Vesper Lynd und verfolgt die Spur einer geheimnisvollen Organisation namens Quantum, die hinter einem Putschversuch in Bolivien steckt. Dabei verschlägt es den Geheimagenten ihrer Majestät auch an den Bodensee, wo er in einer spektakulären Verfolgungsjagd einen Bösewicht ausschaltet.

Der Drehort für diese Szene war die Bregenzer Seebühne, die für die Oper "Tosca" mit einem riesigen Auge als Bühnenbild ausgestattet war. Die Seebühne ist eine schwimmende Bühne auf dem Bodensee, die jedes Jahr für die Bregenzer Festspiele neu gestaltet wird. Sie bietet Platz für bis zu 7.000 Zuschauer und ist vor allem für ihre opulenten und kreativen Bühnenbilder bekannt.Einen Besuch der Attraktion dürfen Sie sich in Ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung am Bodensee nicht entgehen lassen.

Die Welt steht still: Drama in der Covid-Pandemie

Eine Herausforderung der anderen Art ist das Drama „Die Welt steht still“. Schauplatz ist die Covid-19-Intensivstation. Der fiktive ZDF-Film gibt Einblicke in den Alltag der Ärztin Carolin Mellnau, die zu Beginn der Pandemie im Konstanzer Klinikum um die Leben Erkrankter kämpft. Darüber hinaus beschäftigt sich die Intensivmedizinerin mit Fragen nach dem Umgang mit Kontaktbeschränkungen und der Bedeutung von Grenzen.

Der Drehort für diesen Film war das Klinikum Konstanz, das direkt am Bodensee liegt. Das Klinikum ist ein modernes Krankenhaus, das über 600 Betten und verschiedene Fachabteilungen verfügt. Das Klinikum ist auch ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Gezeigt werden die zwischenmenschlichen und emotionalen Aspekte der Pandemie neben den medizinischen Notwendigkeiten.

Tatort Bodensee: 31 Folgen Tatort-Krimis

Die Kommissarin Klara Blum und ihr Kollege Kai Perlmann gingen viele Jahre herausfordernden Kriminalfällen am Bodensee nach. Schauplätze waren hier neben den Pfahlbauten in Unteruhldingen, die Hafenhalle und das Schnetztor in Konstanz, die Stadt Meersburg, Hagnau und Friedrichshafen. Die Fälle waren oft komplex und spannend, aber auch humorvoll und gesellschaftskritisch.

Der Tatort Bodensee war eine beliebte Reihe der ARD-Krimiserie Tatort, die von 2004 bis 2016 ausgestrahlt wurde. Insgesamt wurden 31 Folgen verfilmt, die jeweils etwa 90 Minuten dauerten. Die Hauptdarsteller waren Eva Mattes als Klara Blum und Sebastian Bezzel als Kai Perlmann. Den Auftakt machte im Jahr 2004 die Folge „Schlaraffenland“. Die 31. und letzte Folge der Tatort-Reihe trug den Titel „Wofür es sich zu leben lohnt“.

Die Häschenschule - animierter Kinderfilm aus Konstanz

„Die Häschenschule“ ist ein animierter Kinderfilm, der auf dem gleichnamigen Bilderbuch von Albert Sixtus und Fritz Koch-Gotha aus dem Jahr 1924 basiert. Der Film erzählt die Geschichte von Max, einem Stadthasen, der zufällig in die Häschenschule gerät, wo er das Osterhasenhandwerk lernen soll. Dabei erlebt er viele Abenteuer und schließt neue Freundschaften.

Drehort für diesen Film war das Trickstudio Lutterbeck in Konstanz, das sich auf 3D-Animation spezialisiert hat. Das Studio wurde 1994 gegründet und hat seitdem zahlreiche Filme, Serien und Werbespots produziert. Das Studio arbeitet mit modernster Technik und kreativen Köpfen, um die Geschichten zum Leben zu erwecken. Der Film wurde 2017 veröffentlicht und war ein großer Erfolg bei Jung und Alt.

Der Kommissar und der See – ZDF-Krimiserie mit Walter Sittler

„Der Kommissar und der See“ ist eine deutsche Krimiserie, die im ZDF ausgestrahlt wurde. Die Serie ist ein Spin-Off der Reihe „Der Kommissar und das Meer“, die auf der schwedischen Insel Gotland spielt. Die Hauptrolle des Robert Anders wird von Walter Sittler gespielt. Er ist ein sympathischer und charmanter Ermittler, der sich selbst oft in Schwierigkeiten bringt, aber auch ein gutes Gespür für die Wahrheit besitzt.

Die Serie wurde an verschiedenen Orten am Bodensee wie Konstanz, Lindau, Meersburg und Friedrichshafen gedreht. Die Drehorte spiegeln die Schönheit und die Vielfalt der Region wider. Zu sehen sind einige Besonderheiten des Bodensees, wie die Bregenzer Seebühne, die Pfahlbauten und die Insel Mainau. Die Serie besteht bisher aus zwei Folgen, die jeweils 90 Minuten lang sind.

Video: Die Toten vom Bodensee - Trailer

Die Toten vom Bodensee - deutsch-österreichische Krimiserie

Die Krimiserie „Die Toten vom Bodensee“ ist eine deutsch-österreichische Koproduktion, die seit 2014 in Zusammenarbeit von ZDF und ORF produziert wird. Ermittler sind der deutsche Kriminalkommissar Oberländer, gespielt von Matthias Koeberlin und seine österreichische Kollegin Hannah Zeiler, gespielt von Nora Waldstätten.

Deutsche Drehorte für die Serie waren unter anderem Konstanz, Lindau, Meersburg und Friedrichshafen. Auch die Insel Mainau und die Bregenzer Seebühne waren Schauplätze in der Serie. Als Filmkulisse für die rechtsmedizinische Abteilung diente das Landkrankenhaus Feldkirch im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Bis zum 6. Februar 2023 erschienen insgesamt 16 Folgen.

Foundation - Science-Fiction-Saga mit Jarred Harris

„Foundation“ ist eine Science-Fiction-Serie, die auf der gleichnamigen Buchreihe von Isaac Asimov basiert und vom Streaming-Dienst Apple+ in Auftrag gegeben wurde. Am 24. September 2021 feierte die erste Staffel Premiere. Die Handlung: In einer dystopischen Endzeitwelt geht ein galaktisches Imperium unter. Der Mathematiker Hari Seldon gründet die „Foundation“, eine Gruppe von Wissenschaftlern und Weisen, die das Wissen der Menschheit bewahren und wieder aufbauen sollen.

Ein Drehort in Deutschland war mit dem Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ein Museum, dem Sie in Ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung am Bodensee unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Das Museum zeigt Nachbauten von Pfahldörfern aus der Stein- und Bronzezeit, die auf archäologischen Funden basieren. In der Serie stellt es ein fiktives Dorf inmitten eines Ozeans dar. Prominentester Darsteller in „Foundation“ ist Jared Harris, der in der Netflix-Serie „The Crown“ die Figur des englischen Königs Georg VI. verkörperte.

Diese Reportagen werden Sie auch interessieren:

Wasserburg am Bodensee

Wasserburg am Bodensee

Interessante und kuriose Fakten über den Bodensee

Interessante und kuriose Fakten über den Bodensee

Bregenzer Festspiele - Seefestival in Vorarlberg

Bregenzer Festspiele - Seefestival in Vorarlberg

Filmdrehorte am Bodensee

Filmdrehorte am Bodensee

Unterkünfte am Bodensee

Unterkünfte am Bodensee

Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot an erstklassigen Ferienhäusern und gemütlichen Ferienwohnungen, die perfekt für unvergessliche Aufenthalte am wunderschönen Bodensee geeignet sind.

Ferienwohnungen am Bodensee